Moin!

Hervorgehoben

Willkommen auf der Homepage des Mühlenvereins Sandhorst

Esenser Str. 190, 26607 Aurich-Sandhorst
Ansprechpartner: Klaus Schaefer Tel. 04941-71207 Fax 04941-6978174

Beschreibung
Zweistöckiger Galerieholländer (1908), mit Windrose und Jalousieflügeln,
Die Mühle wurde seit 1988 unter der Regie des Mühlenvereins Aurich-Sandhorst e. V. wieder hergerichtet und ist heute restauriert und funktionsfähig

Liebe Mühlenfreunde,
alle Bilder auf der Homepage können mit einem Doppelklick vergrößert werden!
Der Mühlenverein Sandhorst e. V. freut sich über jeden Beitrag, der auf der Homepage veröffentlicht werden soll.
Die Kontaktadresse lautet: peter.weers@ewetel.net

Eine gelungene Veranstaltung

Die diesjährige Adventsfeier am 3. Dezember war wieder eine gelungene Veranstaltung für die kleinen und großen Mühlenfreunde. Der Nikolaus – Gerhold war ein toller Nikolaus  – kam pünklich mit einem riesigen Sack voll Süßigkeiten für die kleinen Besucher, die sich mit Gedichten und Liedern vorstellten. Im Anschluss hielt Pastor Ott eine weihnachtliche Andacht, die großen Anklang fand. Der Plaggenburger Posaunenchor begleitete die weihnachtlich gestimmten Lieder, die von den vielen Besuchern, die zum Teil im neugestalteten Packhaus saßen bzw. vor der Mühle standen, gesungen wurden. Natürlich fand der heiße Glühwein, aber auch die Würste vom großen Grill reichlichen Absatz.

Zum Abschluss der Veranstaltung wünschte der 1. Vorsitzende Klaus Schäfer allen Besuchern eine wunderschöne Adventszeit.

.

 

Bildergalerie vom Osterfeuer 2017

Es qualmte, es loderte, es wärmte  – am Ostersonnabend stand das große Osterfeuer an der Sandhorster Mühle im Fokus. Bevor das riesige Osterfeuer entzündet wurde, durften die Kinder auf der Wiese traditionell die rund 400 versteckten Eier suchen. Mit den kostenlos verteilten Fackeln zündeten die Kinder den riesigen Haufen ausgedienter Weihnachtsbäume an. Der Festausschuss des Mühlenvereins versorgte die Besucher mit Getränken und Grillwürstchen.

Heringsessen 2017

Heringsessen 2017

Am 18. Februar 2017 fand das traditionelle Heringsessen in der vollbesetzten Sandhorster Mühle statt.
Die vielen Mitglieder und Freunde des Mühlenvereins genossen das große Fischbuffet mit den Matjes in verschiedenen Variationen, den Bratheringen, den Gabelrollmöpsen sowie Pellkartoffeln mit Großheider Stipp.
Mit Arkkordeonmusik und Gesängen wurde der gemütliche Teil des Abends eingeleitet. Der Höhepunkt des Abends war jedoch die Prokalamation des neuen Heringskönig 2017. Kalle Kömmling hat für das Jahr 2017 die Regentschaft übernommen und bedankte sich bei seinen Untertanen mit mehreren Söpkerunden.
Zum Abschluss bedankte sich der Vorsitzende Klaus Schaefer bei den vielen Helferinnen und Helfern für das große Engagement.
Fazit:
Das diesjährige Heringsfest wird mit großer Sicherheit allen Teilnehmern in guter Erinnerung bleiben.

Adventsfeier in der Sandhorster Mühle

In der festlich-geschmückten Mühle fand am 27. November 2016 die traditionelle Adventsfeier des Mühlenvereins statt. Nach der Begrüßung und Eröffnung kamen die vielen kleinen Kinder auf ihre Kosten, denn der NIkolaus Helmut verteilte nach dem Auftritt (es wurden Gedichte aufgesagt) Tüten mit Süßigkeiten.

Die Andacht hielt in diesem Jahr Pastorin Susanne Schneider von der St. Johannis Kirche in Sandhorst und die gemeinsam gesungenen Lieder wurden musikalisch vom Posaunenchor Plaggenburg begleitet. In den weihnachtlich-geschmückten Räumen der Sandhorster Mühle wurden die vielen Besucher mit Glühwein und Apfelpunsch bewirtet, aber auch die leckeren Bratwürste fanden reißenden Absatz.

Der Vorsitzender des Mühlenvereins Klaus Schaefer bedankte sich am Schluss bei den vielen Helferinnen und Helfern für das vorbildliche Engagement und stellte fest, dass die jährliche Adventsfeier in der Sandhorster Mühle eine hohe Akzeptanz bei Jung und Alt gefunden hat.

Die traditionelle Fahrradtour 2016

Am Sonntag – 19. Juni 2016 – wurde die traditionelle Fahrradtour des Mühlenvereins Sandhorst durchgeführt. Vom Mühlenvorstand wurde eine für alle Beteiligten angenehme Tour ausgearbeitet.

DSCF2194[1]

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ging durch die Wallheckenlandschaft des Stadtteils Sandhorst und Walle sowie durch die Moorlandschaft des Stadtteils Georgsfeld/Tannenhausen. An der Tannenhausener Windmühle wurde eine große Pause eingelegt. Zur Stärkung wurden Getränke und Kekse gereicht sowie Führungen durch die Mühle und zum Hünengrab „Butter, Brot und Käse“ durchgeführt. Die letzte Etappe ging durch den Meerhausener Wald zur Sandhorster Mühle. Pünklich um 13.00 Uhr konnte die große Grillparty für ca. 75 Personen starten. Alle Mühlenfreunde waren begeistertDSCF2199[1] DSCF2200[1] DSCF2201[1] DSCF2202[1] DSCF2203[1] DSCF2207[1] DSCF2204[1] DSCF2205[1] DSCF2206[1] DSCF2208[1] DSCF2209[1] DSCF2210[1] DSCF2212[1] DSCF2213[1] DSCF2214[1]  von dem Gegrillten und den DSCF2198[1]DSCF2197[1]vielenSalaten und genossen bei herrlichem Sonnenschein und Wind noch viele gemeisame Stunden zum Kennenlernen und Klönen.

DSCF2194[1]

 

 

 

 

 

 

Mühlentag an der Sandhorster Mühle

Bild

Trotz des kühlen Wetters kamen über 200 Besucher – ob Jung oder Alt – zur Sandhorster Mühle. Im neugestalteten Mühlengarten, aber auch in der Mühle, wurden die Besucher mit Tee, Kaffee und Kuchen verwöhnt und in der Mittagszeit gab es Würtschen, Steaks und Kartoffelsalat. Zahlreiche Besucher nahmen die Führungen unter der Leitung des Vorsitzenden des Mühlenvereins, Klaus Schaefer in Anspruch und informierten sich über die Technik, konnten sich aber auch einen Eindruck über den Zustand der guterhaltenen Galleriemühle verschaffen. Zum Abschluss des Mühlentages bedankte sich der Vorsitzende bei den vielen Helferinnen und Helfern für ihren Einsatz, denn nur durch dieses Mitwirken kann sich der Mühlenverein Sandhorst positiv in der Öffentlichkeit darstellen.

DSCF2187DSCF2185DSCF2183DSCF2186DSCF2185DSCF2184DSCF2173DSCF2181DSCF2175DSCF2188DSCF2177DSCF2169DSCF2168DSCF2166DSCF2162DSCF2161DSCF2190 DSCF2164DSCF2163

DSCF2185