Moin!

Hervorgehoben

Willkommen auf der Homepage des Mühlenvereins Sandhorst

Adresse Mühle: Esenser Str. 190, 26607 Aurich-Sandhorst

Ansprechpartner / Vorsitzende: Marianne Gerdes, Röntgenstr.5 , 26607 Aurich-Sandhorst, Tel. 04941-72578

Bankverbindung:

Raiffeisen-Volksbank eG, IBAN: DE94 2856 2297 0410 4374 00, BIC: GENODEF1UPL

Beschreibung
Zweistöckiger Galerieholländer (1908), mit Windrose und Jalousieflügeln,
Die Mühle wurde seit 1988 unter der Regie des Mühlenvereins Aurich-Sandhorst e. V. wieder hergerichtet und ist heute restauriert und funktionsfähig

Liebe Mühlenfreunde,
alle Bilder auf der Homepage können mit einem Doppelklick vergrößert werden!
Der Mühlenverein Sandhorst e. V. freut sich über jeden Beitrag, der auf der Homepage veröffentlicht werden soll.
Die Kontaktadresse lautet: muehlenverein.sandhorst(at)gmx.de

Aktivitäten und Termine 2022/2023

  • Adventsfeier am 1. Advent: 27.11.22 (öffentlich)
  • Heringsessen am Samstag 11.02.23 (nur Mitglieder)
  • Osterfeuer? (Standort / Ausführung unklar) am Samstag 08.04.23 (öffentlich) -> Infos kommen noch!
  • Mühlentag am Pfingstmontag 29.05.23 (öffentlich)
  • Radtour am Sonntag 02.07.23 (nur Mitglieder)
  • Tag des offenen Denkmals am Sonntag 10.09.23 (öffentlich)
  • Adventsfeier am 1. Advent: 03.12.23 (öffentlich)

Besuch der Pfälzerschule Plaggenburg

Am 07.10.2022 waren zwei 3. Schulklassen der Pfälzerschule Plaggenburg mit ihren Lehrkräften bei uns in der Mühle zu Besuch. Die 29 wissbegierigen Schüler haben die Fotoausstellung im 1.OG besucht und wurden von dem Mühlenwart Gerhard Poppen durch die Mühle geführt. Die alte Technik wurden zum Anfassen nah erklärt. Dazu ging es bis in die Mühlenkappe ganz oben. Anschließend mussten die Schüler anhand des „Mühlenabiturs“ Fragen beantworten. Danke für die tolle Zusammenarbeit mit der Pfälzerschule Plaggenburg.

Die Sandhorster Mühle entpuppte sich am Tag des offenen Denkmals zum Besuchermagnet!

Mehrere hundert Besucher nutzten den Tag des offenen Denkmals bei bei der Sandhorster Mühle. Aufgrund des schönen Wetters und des Kleinkunst- / bzw. Handwerkermarktes inkl. Angeboten an kleinen Leckereien war zeitweise kein Durchkommen mehr. Die Mühlenführungen durch den Mühlenwart sowie die Fotoausstellung im 1.OG des Packhauses kamen bei den Gästen gut an. Durch die schöne Lage direkt am Ostfrieslandwanderweg war die Windmühle glücklicherweise in die Route des MTV Freiheitsmarsches am Sonntag eingebunden. Ca. 80 -100 bewegungsfreudige Teilnehmer des organisierten 23km Laufes statteten dem 114 Jahre alten Galerieholländer einen kleinen Besuch ab, bevor es weiter ging durch das schöne ostfriesische Umland. Ca. 20 Mitglieder aus Vorstand und dem Festausschuss des Mühlenvereins machten den gelungenen Tag durch ihr außerordentliches Engagement möglich. Derzeit unterstützen 190 Mitglieder den Erhalt des regional historischen Bauwerks.

Imkerei Bogena
Carola’s Bastelstube
Mittelalterliches von „Kalle“
Kerstin’s Betonwerkstatt
Hobbygeologe Manfred Nittmann
Töpferei Kreutz
Hofladen Pfeiffer
Drehorgelspieler H.W. Schnieders
Die Stempelstation des MTV-Freiheitsmarsches

Fahrradtour 03. Juli 2022

In diesem Jahr fand nach 3-jähriger Pause endlich wieder die Fahrradtour des Mühlenverein Sandhorst statt. Marianne und Karl-Heinz Gerdes hatten eine schöne ca. 25km lange Tour durch die östlichen Stadtteile Aurichs ausgearbeitet. Teilgenommen an der Radtour haben ca. 40 Personen und 20 Personen sind zum Grillen mittags noch dazu gekommen. Das Wetter war super. Es herrschte eine sehr schöne, harmonische und entspannte Stimmung unter den Teilnehmern. Man merkte, dass vielen diese Zusammenkünfte und vielen netten Gespräche aufgrund der zurückliegenden Kontaktbeschränkungen fehlten. Im Hintergrund arbeiteten der Festausschuss, der Vorstand und noch einige andere Personen schon 1 -2 Wochen vorher an den Vorbereitungen. Deshalb „ein riesen Dankeschön“ an alle ehrenamtlichen und fleißigen Helfer, denn ohne Euch hätte alles nicht so reibungslos ablaufen können.

Deutscher Mühlentag am Pfingstmontag den 06. Juni 2022

Pfingstmontag, Radeln auf der Auricher Mühlen-Tour

Der Tipp für alle Fahrradbegeisterte und Mühlenfreunde.

Traditionell am Pfingstmontag öffnen bundesweit mehr als 1.000 historische Mühlen ihre Türen. Auch vier Auricher Mühlen nehmen an dieser Aktion teil (freier Eintritt). Die komplett ausgeschilderte Fahrradroute Auricher „Mühlen-Tour“ führt die Gäste auf einer 32 Kilometer langen Rundtour entlang der historischen Auricher Windmühlen. Für ein abwechslungsreiches Programm ist gesorgt, so setzen einige Mühlen die Mahlgänge in Betrieb und gewähren den Mühleninteressierten einen tieferen Einblick in das Kulturgut Mühle und das alte Müllerhandwerk. Mitmachen und Gewinnen: Die Gäste, die sich an den nachfolgenden Mühlen einen Stempel abholen, nehmen an einem Gewinnspiel statt.

Programm:

Haxtumer Mühle (Oldersumer Str. 139): In der Zeit von 10.00 – 17.00 Uhr werden individuelle Mühlenführungen angeboten.

Sandhorster Mühle (Esenser Straße 190, Aurich) : Hier haben die Besucher die Möglichkeit, sich mit Tee/Kaffee/Kuchen oder Gegrilltem verwöhnen zu lassen. Weiter bietet der Mühlenwart Führungen an.

Meints-Mühle Tannenhausen (Am Hünengrab, Aurich)

Stiftsmühle Aurich (Oldersumer Str. 28): Mühlenführungen um: 10.30 Uhr; 12.30 Uhr; 14.30 Uhr; 16.30 Uhr

Preise Gewinnspiel:

1. Preis Präsentkorb im Wert von 100,00 €

2. Preis: Stadtgutschein im Wert von 50,00 €

3. Preis: Gutschein „De Baalje“ im Wert von 25,00€

4.-6. Preis: Ostfriesland Radwanderkarte

Hinweis: Beim Verkehrsverein Aurich (Norderstraße 32) ist die Auricher Mühlen-Tour Karte für 3,00 € erhältlich. Darüber hinaus lässt sich die ausgeschilderte Route zusätzlich mit der kostenlosen App „Ostfriesland Grenzenlos Aktiv“ abfahren.

Quelle: Verkehrsverein Aurich / Ostfriesland e.V.
Quelle: Verkehrsverein Aurich / Ostfriesland e.V.
Quelle: Verkehrsverein Aurich / Ostfriesland e.V.
Quelle: Verkehrsverein Aurich / Ostfriesland e.V.

Schild am Eingang der Mühle ehrenamtlich restauriert

Das Schild überm Eingang der Mühle war über die Jahre etwas unansehnlich geworden. Unser Mitglied Wolfgang Völckner hat das Schild in seiner Werkstatt zuhause geschliffen, gestrichen und komplett neu beschriftet. Am letzten Samstag trafen sich dann mit Wolfgang einige treue Helfer der Arbeitsgruppe sowie Mitglieder des Vorstandes um das Schild vorerst anzupassen. Bis zur letztendlichen Befestigung müssen allerdings noch ein paar Kleinigkeiten angepasst werden.  

Der Vorstand sowie der Mühlenverein sagen: DANKE! an Wolfgang Völckner für die tolle Überarbeitung des Schildes und ebenfalls natürlich auch DANKE! an die fleißigen Helfer bei den Montagearbeiten.

Wir halten euch/Sie auf dem Laufenden, und hoffen nach Lockerung der CORONA –Maßnahmen wieder Veranstaltungen, Feste und Treffen an unserer schönen Mühle stattfinden lassen zu können.

Bleiben Sie/ bleibt uns treu.

Wir wünschen Gesundheit und Frieden auf der Welt!

Der Vorstand.